Proteste in Mexiko: Kein Vertrauen in den Staat
Foto: JESUS GUERRERO/ AFP
Fotostrecke

Proteste in Mexiko: Kein Vertrauen in den Staat

Verschwundene Studenten in Mexiko Wahrheit unerwünscht

Die mexikanische Regierung will den Fall abhaken: Angeblich steht fest, wer die 43 verschleppten Studenten getötet hat. Die Täter seien geständig, sie hätten die Leichen stundenlang verbrannt. Doch Physiker sagen, das könne nicht sein.