Versuchte Abtreibung Arzt muss zehn Jahre ins Gefängnis

Ein Arzt aus Thüringen muss wegen eines versuchten Schwangerschaftsabbruchs bei seiner Geliebten für zehn Jahre in Haft. Der Mann hatte Angst, dass seine Ehefrau von seinem Seitensprung erfahren würde - und kippte seiner Freundin heimlich blutverdünnende Mittel in den Tee.
Der Angeklagte Jens K. mit seinem Verteidiger: Der Arzt muss zehn Jahre ins Gefängnis

Der Angeklagte Jens K. mit seinem Verteidiger: Der Arzt muss zehn Jahre ins Gefängnis

Foto: David Ebener/ dpa
jjc/dapd
Mehr lesen über