Volkmarsen unter Schock "Dann wären wir jetzt alle dran"

Ein Mann steuerte am Rosenmontag in Nordhessen sein Auto in eine Menschenmenge, es gab Dutzende Verletzte. Am Tag danach herrscht in der Kleinstadt Trauer, Wut, Fassungslosigkeit. Und alle fragen sich: Warum?
Aus Volkmarsen berichten Felix Bohr und Dennis Deuermeier

THILO SCHMUELGEN/ REUTERS