St. Johannesstift in Marsberg Kinder sollen früher in Psychiatrie sexuell missbraucht worden sein

Das WDR-Magazin "Westpol" erhebt schwere Vorwürfe: Im nordrhein-westfälischen St. Johannesstift sollen Kinder in einer Psychiatrie in den fünfziger und sechziger Jahren geschlagen und sexuell missbraucht worden sein. Ermittlungen blieben damals ohne Folgen - die Opfer litten still weiter.
kgp/AFP