Hessen Schüsse auf Eritreer - Bundesregierung spricht von "abscheulicher Tat"

Die Bundesregierung hat die Schüsse auf einen Eritreer im hessischen Wächtersbach verurteilt. Der Bürgermeister der Kleinstadt rief nach der rassistisch motivierten Tat zur Wachsamkeit auf.
"Kein Platz für Rassismus": Am Dienstag versammelten sich in Wächtersbach 400 Menschen zu einer Mahnwache

"Kein Platz für Rassismus": Am Dienstag versammelten sich in Wächtersbach 400 Menschen zu einer Mahnwache

Foto: Kai Pfaffenbach/REUTERS
Icon: Spiegel
SPIEGEL ONLINE
wit/dpa/AFP