Todesfall Walter Lübcke Kassels Regierungspräsident wurde aus kurzer Distanz erschossen

Angehörige fanden ihn kurz nach Mitternacht auf der Terrasse seines Hauses: Der Kasseler Regierungspräsident Walter Lübcke starb durch eine Schussverletzung am Kopf. Eine Sonderkommission übernimmt die Ermittlungen.
Absperrband vor dem Haus von Walter Lübcke: Mysteriöses Verbrechen

Absperrband vor dem Haus von Walter Lübcke: Mysteriöses Verbrechen

Swen Pförtner/ DPA
hut/dpa/AFP
Mehr lesen über