Prozess um Lübcke-Mord Und wenn noch jemand aus dem Haus gekommen wäre?

Im Prozess um den Mord an Walter Lübcke stellt der Anwalt der Hinterbliebenen dem mutmaßlichen Mörder Fragen. Sie setzen Stephan Ernst zu, in einem Punkt bleibt er aber erschreckend kalt.
Von Julia Jüttner, Frankfurt am Main
Angeklagter Ernst mit Verteidigern: Fragen der Hinterbliebenen beantwortet

Angeklagter Ernst mit Verteidigern: Fragen der Hinterbliebenen beantwortet

Foto: POOL / REUTERS
Hinterbliebene Irmgard Braun-Lübcke mit den Söhnen Jan-Hendrik und Christoph sowie Anwalt Holger Matt

Hinterbliebene Irmgard Braun-Lübcke mit den Söhnen Jan-Hendrik und Christoph sowie Anwalt Holger Matt

Foto: POOL / REUTERS
"War Frau Merkel ein Hassobjekt für Sie beide, kann man das so sagen?"

Anwalt Matt zu Angeklagtem Ernst