NSU-Ermittlungen BKA vermutet neue Wattestäbchen-Panne

Bei den Ermittlungen zur Terrorgruppe NSU ist den Fahndern womöglich erneut eine Panne unterlaufen. Nach SPIEGEL-Informationen gingen die Beamten DNA-Spuren nach, die auf ein verunreinigtes Wattestäbchen zurückzuführen sein könnten. Ein ähnliches Missgeschick hatte es bereits vor Jahren gegeben.
Wattestäbchen zur Spurensicherung (Symbolbild): Suche nach "P46"

Wattestäbchen zur Spurensicherung (Symbolbild): Suche nach "P46"

Marcus Führer/ picture-alliance/ dpa