Weihnachtsvideo für Maddie "Sei tapfer, Liebling!"

Traurige Weihnachtsgrüße: Die Eltern der im Mai spurlos verschwundenen Maddie schickten ihrer Tochter eine Fernsehbotschaft, in der sie ihr Mut zusprachen. Gleichzeitig appellierten sie an die Zuschauer, mögliche Hinweise einer spanischen Detektei zu melden.


London - Von frohen Feiertagen kann keine Rede sein. Ihnen stünden die "schwierigsten Weihnachten bevor, die man sich denken kann", sagt Madeleines Vater Gerry McCann in dem dreiminütigen Video. "Unser einziger Weihnachtswunsch ist, dass du wieder unter uns sein sollst." In bewegenden Worten richtet sich auch Kate McCann an ihre Tochter: "Madeleine, hier sind Mama und Papa. Du sollst einfach wissen, dass wir dich lieben. Du fehlst uns so. Wir tun alles, was wir können, um dich wiederzufinden. Sei tapfer, Liebling!". Die Botschaft wurde im Haus der McCanns aufgenommen und gestern von zahlreichen Fernsehstationen ausgestrahlt.

Das Video zeigt auch Aufnahmen vom letzten gemeinsamen Weihnachtsfest. Die McCanns hatten nach dem Verschwinden Maddies eine beispiellose Medienkampagne gestartet, um auf ihren Fall aufmerksam zu machen.

Die kleine Maddie war am 3. Mai aus dem Hotelzimmer der Anlage in Praia da Luz im Süden Portugals verschwunden, während ihre Eltern in einem nahegelegenen Restaurant zu Abend aßen. Als Verdächtige gelten bislang der 35-jährige Brite Robert Murat, der in der Nähe des Hotels wohnt, und auch die Eltern des Mädchens. Sie sind aber nach eigenem Bekunden überzeugt, dass ihre Tochter entführt wurde.

In dem jetzt ausgestrahlten Weihnachtsgruß riefen sie erneut alle Menschen auf, die zweckdienliche Hinweise zum Schicksal ihrer Tochter geben könnten, eine spanische Privatdetektei unter der Nummer 0034-902 300 213 anzurufen oder ihr Wissen einem Priester anzuvertrauen, damit dieser es weitergeben könne.

ase/dpa/Afp



© SPIEGEL ONLINE 2007
Alle Rechte vorbehalten
Vervielfältigung nur mit Genehmigung


TOP
Die Homepage wurde aktualisiert. Jetzt aufrufen.
Hinweis nicht mehr anzeigen.