Attacke aufs Weiße Haus Irak-Veteran war mit Klappmesser bewaffnet

Er sprang über den Zaun, rannte über den Rasen - und trug ein Messer bei sich. Bei dem Mann, der ins Weiße Haus eindrang, handelt es sich um einen Texaner, der im Irakkrieg gedient hatte. Seine Tat soll der 42-Jährige mit einer wirren These begründet haben.
Wachmann am Weißen Haus: Schwere Sicherheitspanne

Wachmann am Weißen Haus: Schwere Sicherheitspanne

Foto: Evan Vucci/ AP/dpa
sha/dpa/Reuters