Übergriffe auf Ausstellung in Wien Unbekannte zerstören Bilder von NS-Opfern

Erst Hakenkreuze, dann Attacken mit Messern: In Wien wird eine Ausstellung mit Aufnahmen von Überlebenden des NS-Regimes beschädigt - zum wiederholten Mal. Staatspräsident Van der Bellen zeigt sich entsetzt.
"Gegen das Vergessen": Beschädigte Porträtfotos von Überlebenden der Nazi-Verfolgung in Wien

"Gegen das Vergessen": Beschädigte Porträtfotos von Überlebenden der Nazi-Verfolgung in Wien

Lukas Huter/APA/DPA
Zerschnittene Fotografien: "Hier äußerte sich der rechte Radikalismus"

Zerschnittene Fotografien: "Hier äußerte sich der rechte Radikalismus"

Roland Schlager/APA/DPA
mxw/AFP/AP
Mehr lesen über