Wolfsburg Betrunkener Jugendlicher soll Seniorinnen vom Fahrrad getreten haben

Ein 17-Jähriger hat in Wolfsburg laut Polizei eine Gruppe Radfahrer angegriffen. Zwei Frauen wurden verletzt. Auch gegenüber den Beamten soll der alkoholisierte Jugendliche aggressiv aufgetreten sein.
Polizeieinsatz (Symbolbild)

Polizeieinsatz (Symbolbild)

Foto: John McDoughall / AFP

Ein betrunkener Jugendlicher hat in Wolfsburg laut Polizei zwei Seniorinnen vom Fahrrad getreten und eine von ihnen schwer verletzt. Eine 80-Jährige sei nach der Attacke des 17-Jährigen in ein Krankenhaus gebracht worden, teilte die Behörde mit.  

Nach Angaben der Beamten war der 17-Jährige am Samstagabend mit drei Verwandten auf dem Heimweg von einer Einschulungsfeier, auf der er offenbar viel getrunken hatte. Er habe sich aggressiv verhalten und wahllos Passanten beschimpft.

Dann habe er unvermittelt eine vorbeifahrende Radfahrergruppe mit Tritten traktiert. Ein 81-Jähriger geriet laut Polizei ins Straucheln, dessen 80-jährige Ehefrau sowie eine 79-jährige Begleiterin des Paares stürzten zu Boden.

Ermittlungen wegen Körperverletzung

Der 17-Jährige sei »derart aggressiv« gewesen, dass er »ohne erkennbaren Grund« die beiden am Boden liegenden Seniorinnen körperlich angegriffen habe. Seine Angehörigen und weiteren Zeugen hätten ihn von den Opfern weggezogen. Beide Frauen wurden verletzt, die 80-Jährige schwer.

Auch der hinzugerufenen Polizei gegenüber habe sich der Verdächtige aggressiv verhalten, die Einsatzkräfte hätten ihn schließlich überwältigt.

Ein Atemalkoholtest ergab später einen Wert von 2,2 Promille. Der Jugendliche kam zunächst in Gewahrsam und wurde später seiner Mutter übergeben. Gegen ihn wird unter anderem wegen vorsätzlicher Körperverletzung ermittelt.

bbr/AFP
Die Wiedergabe wurde unterbrochen.