Urteil Ordensschwester muss wegen Gewährung von Kirchenasyl 500 Euro zahlen

Eine Ordensschwester gewährte geflüchteten Frauen Kirchenasyl – und wurde dafür angeklagt. Jetzt hat das Würzburger Amtsgericht die 38-Jährige verwarnt. Das Urteil bezieht sich aber nur auf einen der beiden Fälle.
Sie war wegen Beihilfe zum unerlaubten Aufenthalt durch Gewährung von Kirchenasyl in zwei Fällen angeklagt

Sie war wegen Beihilfe zum unerlaubten Aufenthalt durch Gewährung von Kirchenasyl in zwei Fällen angeklagt

Foto: Nicolas Armer / dpa
kim/dpa/AFP