Explosion in Wuppertaler Wohnhaus Angeklagter Mieter gesteht, Gasleitungen geöffnet zu haben

Ein 54-Jähriger hat gestanden, für die Explosion in einem Wohnhaus in Wuppertal verantwortlich zu sein. Er ist wegen 21-fachen Mordversuchs angeklagt. Der Mann bat die Betroffenen um Entschuldigung.
Der Angeklagte und sein Anwalt im Landgericht Wuppertal

Der Angeklagte und sein Anwalt im Landgericht Wuppertal

Caroline Seidel/ dpa
Fotostrecke: Explosion in Wuppertal legt Haus in Schutt und Asche
Bernd Thissen/ dpa

Fotostrecke

Fotostrecke: Explosion in Wuppertal legt Haus in Schutt und Asche

ala/dpa
Mehr lesen über