Mit Kind vor Zug gesprungen 23-Jähriger muss in Psychiatrie

Ein Mann riss einen Jungen am Wuppertaler Hauptbahnhof mit sich vor einen Zug. Jetzt muss er in eine geschlossene Psychiatrie. Die Ermittler rätseln über sein Motiv.  
Bahnhof in Wuppertal

Bahnhof in Wuppertal

Claudia Otte/ dpa
bbr/dpa