Bayern Neunjähriger erkennt mutmaßlichen Vergewaltiger auf der Straße wieder

In Unterfranken hat die Polizei einen Mann festgenommen, der einen Neunjährigen sexuell missbraucht haben soll. Der mutmaßliche Täter wurde von dem Jungen zufällig wiedererkannt.


Ermittler haben im bayerischen Zeil am Main einen 25-Jährigen gefasst. Der Mann wird laut Polizeipräsidium Unterfranken und Bamberger Staatsanwaltschaft verdächtigt, einen Neunjährigen vergewaltigt und sexuell missbraucht zu haben.

Der mutmaßliche Täter konnte den Angaben zufolge festgenommen werden, nachdem der Junge ihn auf der Straße zufällig wiedererkannt hatte. Die Mutter des Kindes alarmierte die Polizei.

Der Mann soll den Jungen im Januar auf der Straße angesprochen haben. Die Ermittler gehen derzeit von zwei Übergriffen auf das Kind aus. Der Junge offenbarte sich laut Polizei und Staatsanwaltschaft in der vergangenen Woche seiner Mutter, die sofort Anzeige erstattete.

Nach der Festnahme sei ein Haftbefehl gegen den 25-Jährigen wegen dringenden Tatverdachts erlassen worden, hieß es. Der Mann wurde demnach ins Gefängnis überstellt und befindet sich in Untersuchungshaft. Zu den Tatvorwürfen machte er bislang keine Angaben.

Den Ermittlern zufolge war der Tatverdächtige bereits 2013 wegen Vergewaltigung und sexuellen Missbrauchs eines Jugendlichen zu einer Jugendstrafe verurteilt worden und stand nach Verbüßung der Haft unter Führungsaufsicht der Behörden.

wit

Mehr zum Thema


© SPIEGEL ONLINE 2019
Alle Rechte vorbehalten
Vervielfältigung nur mit Genehmigung


TOP
Die Homepage wurde aktualisiert. Jetzt aufrufen.
Hinweis nicht mehr anzeigen.