Sachsen-Anhalt Dreijähriger stirbt nach Unfall mit Quad

Das Kind war gemeinsam mit einem 71-Jährigen auf dem Gefährt unterwegs, als sich der Unfall ereignete: In Zerbst in Sachsen-Anhalt ist ein Dreijähriger mit einem Quad verunglückt und später gestorben.
Foto: Stephan Jansen / DPA

Ein Dreijähriger ist in Sachsen-Anhalt nach einem Unfall mit einem Quad gestorben. Das teilte die Polizei am Mittwoch mit. Ein 71-Jähriger war demnach mit dem Kind am Sonntag auf einem Feldweg bei Zerbst mit dem Fahrzeug unterwegs. Aus zunächst ungeklärter Ursache stürzte das Quad in einen Graben.

Der Mann und das Kind wurden schwer verletzt und in ein Krankenhaus gebracht. Der Junge erlag in der Klinik seinen Verletzungen. Die Polizei machte keine Angaben, in welchem Verhältnis das Kind und der 71-Jährige standen.

lmd/dpa
Die Wiedergabe wurde unterbrochen.