Nordrhein-Westfalen Offenbar Schüsse auf Asylunterkunft - Staatsschutz ermittelt

Unbekannte sollen am späten Mittwochabend Schüsse auf eine Flüchtlingsunterkunft abgefeuert haben. Der Staatsschutz hat die Ermittlungen übernommen.

Jens Wolf/dpa

Im rheinischen Zülpich haben Unbekannte offenbar Schüsse auf die Fensterscheibe einer kommunalen Zuwandererunterkunft abgefeuert. Verletzte habe es bei dem Zwischenfall am Mittwochabend nicht gegeben, teilte die Bonner Polizei mit.

Bewohnerinnen der Unterkunft berichteten der Polizei, dass sie zwei schussähnliche Geräusche wahrgenommen hätten. Dann hätten sie am Küchenfenster im ersten Obergeschoss Beschädigungen entdeckt.

Kurz darauf sei ein Auto mit mehreren Insassen vom Ort des Geschehens weggefahren. Bei dem Wagen soll es sich laut Zeugen um einen dunklen VW Golf handeln.

Die Polizei sucht nun nach weiteren Zeugen. Der Staatsschutz hat die Ermittlungen übernommen.

sen/AFP

Mehr zum Thema


TOP
Die Homepage wurde aktualisiert. Jetzt aufrufen.
Hinweis nicht mehr anzeigen.