Zwangsprostitution Die dubiosen Methoden von Mission Freedom

Der Hamburger Verein Mission Freedom gibt vor, Opfer von Zwangsprostitution und Menschenhandel unterstützen zu wollen. Doch Behörden halten sich mit einer Kooperation zurück. Die Helfer sind fundamentalistische Christen, die mit einem offenbar erfundenem Schicksal für sich warben.
Von Sabrina Andorfer
Käufliche Liebe: Mission Freedom versprach Hilfe für Zwangsprostitutionsopfer

Käufliche Liebe: Mission Freedom versprach Hilfe für Zwangsprostitutionsopfer

Foto: CBN Deutschland/ Club 700 e.V.
*Name von der Redaktion geändert