Kältewelle in Südamerika Mehr als hundert Menschen erfroren

Deutschland erlebt einen ungewöhnlich heißen Juli, Südamerika wird von einem der strengsten Winter seit langem heimgesucht. Bisher starben insgesamt 175 Menschen. Vor allem Obdachlose brauchen Hilfe.
Obdachloser in Buenos Aires: Die Kältewelle trifft besonders die Armen

Obdachloser in Buenos Aires: Die Kältewelle trifft besonders die Armen

Foto: Cezaro De Luca/ dpa
siu/dpa
Mehr lesen über