Kalifornien Heftiger Wintersturm sucht Los Angeles heim

Schnee und Schlammlawinen in Kalifornien: Ein ungewöhnlich heftiger Wintersturm hat weite Teile der Region um Los Angeles erschüttert. Mehr als 10.000 Haushalte waren vorübergehend ohne Strom.


San Francisco - Die Region um die Metropole Los Angeles ist von einem heftigen Wintersturm heimgesucht worden. 40 Häuser mussten aus Angst vor Schlamm- und Gerölllawinen geräumt werden. Auf einer fast 20 Kilometer langen Strecke des Angeles Chrest Highway nördlich der Millionenstadt steckten zeitweise rund 90 Autos fest.

Einsatzkräfte konnten bis zum frühen Sonntagmorgen 70 Fahrzeuge befreien. Die Erdrutsche wurden von anhaltenden, schweren Regenfällen verursacht. Meteorologen sagten am Sonntag weiterhin Regen und in Bergregionen Schnee voraus. Zeitweise waren über 10.000 Haushalte ohne Strom.

Die Lage ist besonders kritisch, weil viele Berghänge nach den schweren Waldbränden im Sommer über keine schützende Pflanzendecke verfügen, die die Niederschläge aufnehmen könnte. Die Behörden warnen vor weiteren Schlammlawinen, Erdrutschen und Überschwemmungen.

Für das Sierra-Nevada-Gebirge erließen sie eine Wintersturmwarnung. Dort sagten die Meteorologen über einen halben Meter Neuschnee voraus.

jdl/dpa



© SPIEGEL ONLINE 2009
Alle Rechte vorbehalten
Vervielfältigung nur mit Genehmigung


TOP
Die Homepage wurde aktualisiert. Jetzt aufrufen.
Hinweis nicht mehr anzeigen.