Tier macht Sachen Störrischer Seehund sperrt die Straße

Eingehegt: Seehunddame Tolay auf Abwegen
AP

Eingehegt: Seehunddame Tolay auf Abwegen


Zwei Tage lang hielt Seehunddame Tolay die Behörden im US-Bundesstaat Kalifornien auf Trab. Das Tier robbte aus der San-Pablo-Bucht nördlich von San Francisco und versuchte mehrfach, die Route 37 zu überqueren.

Was tun? Zur Rückkehr war Tolay nicht zu bewegen - bis ein Tierarzt kam und die Robbe mit einem gezielten Schuss betäubte. Zwölf Helfer wuchteten das Tier in einer Plane auf einen Truck. Schon bald soll Tolay wieder in Freiheit entlassen werden, wie der "San Francisco Chronicle" berichtet.

Warum der 900-Pfund-Koloss an Land ging und einen Stau auslöste, wissen die Experten nicht. "Es gibt kein Wasser und keine Nahrung auf der anderen Straßenseite", sagte ein Autobahnpolizist. Auch andere Reize seien nicht erkennbar gewesen. "Da ist gar nichts."

Nachdem die Seehunddame abtransportiert war, freuten sich die Helfer über ihren Erfolg. Und die Forscherin Barbie Halaska von der nahen Säugetierstation geriet gleich ins Schwärmen. Tolay ist ein schönes Tier und bei bester Gesundheit." Und das Tier sei schwanger.

sms/AP

Mehr zum Thema


Diskutieren Sie mit!
6 Leserkommentare
Tork 30.12.2015
pekaef 30.12.2015
weitWeg 30.12.2015
weirdo 30.12.2015
neanderspezi 30.12.2015
wpgsfo 31.12.2015

© SPIEGEL ONLINE 2015
Alle Rechte vorbehalten
Vervielfältigung nur mit Genehmigung


TOP
Die Homepage wurde aktualisiert. Jetzt aufrufen.
Hinweis nicht mehr anzeigen.