Kultladen aus "Harry und Sally" Streit um das Orgasmus-Sandwich

"Bei mir hat noch keine Frau den Orgasmus vorgetäuscht." Die Szene aus "Harry und Sally" schrieb 1989 Kinogeschichte. Katz's Delicatessen, Drehort in New York, hat seitdem das "Reuben Orgasm"-Sandwich auf der Karte. Doch nun muss sich das Diner gegen Nachahmer wehren.

ddp images

New York - Es ist eine der legendärsten Szenen in der Geschichte romantischer Komödien. Meg Ryan und Billy Crystal, alias Harry und Sally, beim Mittagessen in einem Diner. Er isst ein Sandwich, es entsteht eine Diskussion über Männer und Frauen. Zitat Sally: "Du bist ein menschlicher Affront gegen alle Frauen - und ich bin eine Frau."

Während Harry sich für seine Umtriebigkeit rechtfertigt, versucht Sally ihm zu erklären, dass "die meisten Frauen schon einmal einen Orgasmus vorgetäuscht haben". Als dieser das nicht glauben will, fängt sie demonstrativ an zu stöhnen und macht - nun ja - sämtliche Geräusche, die sich der Durchschnittsamerikaner als Geräuschkulisse beim Orgasmus einer Frau vorstellt.

Gedreht wurde diese Szene bei Katz's Delicatessen in New York. Der Laden ist nicht nur wegen des Films eine Institution in Manhattan. Seit 1888 werden auf der East Houston Street in der Lower East Side Sandwiches an hungrige New Yorker verkauft. Zu Ehren der Achtziger-Komödie steht ein Sandwich auf der Karte: das "Reuben Orgasm".

Jahrelang bestellten nicht nur die "Harry und Sally"-Fans fröhlich Sandwiches bei Katz's. Doch der Erfolg zog Nachmacher an. Ein Imbisswagen mit dem Namen Katz & Dogz vertreibt in Manhattan und Brooklyn ebenfalls Sandwiches. Der "Washington Post" zufolge ist ein Sandwich auf die Seite des Stands gedruckt, worauf geschrieben steht: "Bist du bereit für den Reuben Orgasm!?"

Dem Bericht zufolge schwelt seit Monaten ein Konflikt zwischen den beiden Inhabern. Nun hat der Besitzer von Katz's Delicatessen, Jake Dell, Klage gegen Katz & Dogz eingereicht. Der Vorwurf: Durch den kopierten Namen sei dem Unternehmen ein "irreparabler Schaden" zugefügt worden. Dell schätzt diesen auf eine Million Dollar.

gam



insgesamt 9 Beiträge
Alle Kommentare öffnen
Seite 1
redbayer 13.03.2014
1. Es gibt also nicht nur vorgetäuschte
Orgasmen, sondern auch geklaute - siehe Reuben. Vielleicht bleibt man am Ende doch beim Original und verzichtet auf das Surrogat "sandwich" von Katz und auch Dogz.
to5824bo 13.03.2014
2. Keine Sally
Was nützt das beste Sandwich, wenn einem beim Verk ...äh Verzehr keine Sally gegenübersitzt? ;-)
OralMassif 13.03.2014
3. ehrlich: ich hab's vor einiger Zeit mal probiert...
... mit Urteil: die Welt kann durchaus auch ohne das leben
ellereller 13.03.2014
4. Dumme Frage
Wieso *Reuben*? Isst Sally im Film ein "Reuben Sandwich"? (Es ist schon etwas her, dass ich den Film sah.)
Danares 13.03.2014
5. Schon dreist
Wie kommt Katz's eigentlich darauf, anderen verbieten zu wollen, ein Sandwich zu verkaufen, das sie ja selber auch nicht erfunden haben? Oder geht es nur um die Bezeichnung? Lizenzgebühren an Metro-Goldwyn-Mayer, um die Anspielungen auf den Film *exklusiv* nutzen zu dürfen, zahlen sie ja wohl nicht...
Alle Kommentare öffnen
Seite 1

© SPIEGEL ONLINE 2014
Alle Rechte vorbehalten
Vervielfältigung nur mit Genehmigung


TOP
Die Homepage wurde aktualisiert. Jetzt aufrufen.
Hinweis nicht mehr anzeigen.