Keira Knightley erzählt, wie es für sie war, ein Kind zu bekommen - und beschönigt dabei nichts

"Ich erinnere mich an mein Schlachtfeld." – Die vier stärksten Zitate
Von Korinna Kurze
Ich erinnere mich an die Scheiße, das Erbrochene, das Blut, die Stiche. Ich erinnere mich an mein Schlachtfeld. Dein Schlachtfeld und dein Leben pulsierten. Überleben. Und ich bin das schwächere Geschlecht? Bist du es?

Wir stehen auf und schauen auf den Fernseher. Sie ist sieben Stunden nach der Geburt aus dem Krankenhaus entlassen worden, ihr Gesicht ist geschminkt und sie trägt High Heels. Das Gesicht, das die Welt sehen will.

Verbirg es. Verbirg unseren Schmerz, dass unsere Körper reißen, unsere Brüste lecken, unsere Hormone toben. Sieh schön aus. Sieh stilvoll aus, zeig dein Schlachtfeld nicht, Kate. Sieben Stunden nach deinem Kampf um Leben und Tod, sieben Stunden nachdem dein Körper zerrissen wurde, und blutiges, schreiendes Leben heraus kommt. Zeig es nicht. Sag es nicht. Steh dort mit deinem Mädchen und werde von einem Rudel männlicher Fotografen abgelichtet.

Sei schön. Steh da. Sag mir, was es heißt, eine Frau zu sein. Sei nett, hilfsbereit, sei schön, aber nicht zu schön, sei dünn, aber nicht zu dünn, sei sexy, aber nicht zu sexy. Sei erfolgreich, aber nicht zu erfolgreich. Trage diese Kleidung, sieh so aus, kaufe diese Sachen.

Mehr lesen über