SPIEGEL ONLINE

SPIEGEL ONLINE

08. Oktober 2002, 08:48 Uhr

Kenia

Die Gesegnete spielt wieder verrückt

Die Löwin „Kamuniak“ hat erneut ganz besondere Muttergefühle bewiesen. Sie „adoptierte“ im Samburu-Nationalpark in Kenia schon zum fünften Mal ein neugeborenes Antilopen-Kalb anstatt es zu fressen.

Löwen können auch anders
DPA

Löwen können auch anders

Nairobi - Wildhüter entdeckten das ungleiche Paar. "Sie hat das Kalb wohl gestern angenommen, sie sind in friedlicher Eintracht beieinander," sagte ein Ranger in dem im Norden Kenias gelegenen Nationalpark. "Kamuniak", was in der Samburu-Sprache "Die Gesegnete" bedeutet, hat sich seit Beginn des Jahres immer wieder Antilopen-Kälbern angenommen. Jedes Mal versuchte die Löwin, ihre Schützlinge vor anderen Raubtieren zu bewahren.

"Kamuniak“ gestattete sogar den leiblichen Antilopen-Müttern, ihre Kälber zu säugen. Mit ihrer Hilfe konnten die Kälber schließlich der ungewöhnlichen Fürsorge der Löwin "entkommen“ und wurden von Wildhütern gerettet. Aber es gab nicht immer ein Happy-End: Ein Kalb wurde von einem männlichen Löwen gerissen und gefressen - während "Kamuniak" schlief.

URL:

Verwandte Artikel:


© SPIEGEL ONLINE 2002
Alle Rechte vorbehalten
Vervielfältigung nur mit Genehmigung