Kenia Löwen töten vier Mädchen

In einem Dorf im Osten Kenias haben Löwen vier Kinder getötet. Außerdem griffen sie eine Ziegenherde an und rissen 30 Tiere. Die Dorfbewohner sinnen nun auf Rache.


Nairobi - Die Raubtiere drangen in die Lehmhütten des Dorfes im Garissa-Distrikt vor und zerrten die zwei bis neun Jahre alten Mädchen in den Busch. Wie kenianische Medien heute berichteten, versuchten die Bewohner vergeblich, die Löwen zu vertreiben.

Die Bewohner beklagten, dass die Wildschutzbehörde nichts gegen die gefährlichen Tiere unternehme und drohten mit Selbstjustiz: Zur Not wolle man die Löwen vergiften. Im Garissa-Distrikt sind in den vergangenen beiden Monaten acht Menschen und mehr als 70 Tiere von Löwen getötet worden.

str/dpa



© SPIEGEL ONLINE 2006
Alle Rechte vorbehalten
Vervielfältigung nur mit Genehmigung


TOP
Die Homepage wurde aktualisiert. Jetzt aufrufen.
Hinweis nicht mehr anzeigen.