Schiff kollidiert mit Brücke Verkehr auf Nord-Ostsee-Kanal gesperrt

In Kiel ist ein Spezialfrachter, der einen Kran geladen hat, gegen eine Brücke gefahren. Der Verkehr auf dem Nord-Ostseekanal ist ausgesetzt. Die Wasserschutzpolizei hat die Ermittlungen aufgenommen.
Verkehr auf Nord-Ostseekanal gesperrt

Verkehr auf Nord-Ostseekanal gesperrt

Foto: Axel Heimken / dpa

Die Holtenauer Hochbrücken in Kiel sind derzeit nach einem Unfall voll gesperrt. Dies meldete die Polizei.

Ein mit einem Kran beladener, unter finnischer Flagge fahrender Schwerlastfrachter war am frühen Mittwochmorgen in Richtung Brunsbüttel unterwegs, als er beide Brücken mit dem Kranausleger rammte.

Seit dem Unfall um 4.30 Uhr sind sowohl die Brücken für den Autoverkehr als auch der Nord-Ostsee-Kanal für Schiffe gesperrt. Die Wasserschutzpolizei hat die Ermittlungen aufgenommen.

Derzeit ist noch unklar, wie groß der entstandene Schaden ist . Teile des Krans sollen ins Wasser gefallen sein. Die Feuerwehr versucht derzeit, das in den Kanal gelaufene Hydrauliköl zu binden. Im Laufe des Tages soll die Statik der Brücke geprüft werden. Wie es zu der Kollision kommen konnte, ob technisches oder menschliches Versagen Ursache für die Havarie waren, ist noch Gegenstand der Ermittlungen.

ala/dpa
Die Wiedergabe wurde unterbrochen.