Afrikas höchster Berg Feuer auf dem Kilimandscharo

Tansanias Wahrzeichen brennt: Auf dem Kilimandscharo ist ein Feuer ausgebrochen. Die Löscharbeiten auf dem fast 6000 Meter hohen Berg sind schwierig.
Flammen auf dem Kilimandscharo

Flammen auf dem Kilimandscharo

Foto: Thomas Becker / dpa

Auf Afrikas höchstem Berg brennt es. Das Feuer sei am Sonntagnachmittag ausgebrochen auf dem Kilimandscharo, hieß es auf der Twitterseite der tansanischen Nationalpark-Behörde.

Empfohlener externer Inhalt
An dieser Stelle finden Sie einen externen Inhalt von Twitter, der den Artikel ergänzt und von der Redaktion empfohlen wird. Sie können ihn sich mit einem Klick anzeigen lassen und wieder ausblenden.
Externer Inhalt

Ich bin damit einverstanden, dass mir externe Inhalte angezeigt werden. Damit können personenbezogene Daten an Drittplattformen übermittelt werden. Mehr dazu in unserer Datenschutzerklärung.

Rettungsdienste versuchten, das Feuer auf dem 5895 Meter hohen Berg zu löschen. Nach Angaben der Zeitung "The Citizen " halfen Menschen aus benachbarten Gemeinden dabei. Das Ausmaß der Schäden ist nicht bekannt.

Gut 50.000 Touristen besteigen das Bergmassiv jedes Jahr. Es zählt zum Weltnaturerbe, seit 1973 gibt es den Kilimandscharo-Nationalpark.

jpz/dpa

Mehr lesen über

Die Wiedergabe wurde unterbrochen.