Kinderporno-Verdacht Schwusos schockiert über Vorwürfe gegen Ex-Vorsitzenden

Der zurückgetretene Schwuso-Chef Engelmann wird verdächtigt, im Internet mit Kinderpornografie gehandelt und Kontakt zu Minderjährigen gesucht haben. Die Schwulen und Lesben in der SPD befürchten "erheblichen Schaden" für ihre Organisation.