Monarch bei der Arbeit König Charles zeigt sich erstmals mit »Red Box«

König zu sein, das ist vor allem: ein Schreibtischjob. Diesen Eindruck soll offenbar ein neues Foto vermitteln, das Charles beim Lesen von Regierungsdokumenten zeigt. Auch seinen Eltern erweist der Monarch mit dem Bild seine Reverenz.
König Charles III. bei der Erledigung seiner Regierungsaufgaben

König Charles III. bei der Erledigung seiner Regierungsaufgaben

Foto: Victoria Jones / dpa

Der neue britische König Charles III. hat sich erstmals beim Lesen von Regierungsdokumenten aus der berühmten Red Box ablichten lassen. Der 73-jährige Monarch, der mit dem Tod seiner Mutter Elizabeth II. am 8. September automatisch deren Nachfolge antrat, ist auf dem vom Palast in der Nacht zum Samstag veröffentlichten Bild an einem reich verzierten Schreibtisch im Buckingham-Palast zu sehen.

Die »rote Kiste« mit den Regierungsdokumenten steht auf einem gepolsterten Möbelstück neben dem Tisch. Heraus schauen verschiedene Papiere mit Stempeln und handschriftlichen Vermerken. Im Hintergrund ist ein Schwarz-Weiß-Foto von den Eltern des Königs, Queen Elizabeth und Prinz Philip, zu erkennen.

Der britische Monarch wird täglich mit Informationen über wichtige Geschehnisse und Tätigkeiten der Regierung informiert. Auch Gesetze, die unterschrieben werden müssen, damit sie in Kraft treten können, werden in den abschließbaren roten Kisten des Luxusherstellers Barrow Hepburn & Gale transportiert.

sbo
Die Wiedergabe wurde unterbrochen.