Klinikum Fulda Erst Salmonellen, jetzt Legionellen

Im Klinikum Fulda sind erneut gefährliche Erreger aufgetaucht. Diesmal sind es Bakterien der Legionärskrankheit, die im Trinkwasser gefunden wurden. Erst im Mai starben im selben Krankenhaus zwei Menschen an Salmonellen. Sie hatten ein verseuchtes Dessert gegessen.


Fulda – Bislang sei in dem Klinikum niemand durch die Legionärs-Bakterien erkrankt, teilte das örtliche Gesundheitsamt mit. Vorsorglich sei aber das Duschen im Krankenhaus verboten. Die Erreger der sogenannten Legionärskrankheit wurden bei einer Routine-Kontrolle im Trinkwasser gefunden. Die Bakterien können die Legionärskrankheit, eine schwere Form von Lungenentzündung, hervorrufen. Am Freitag wird ein Spezialisten-Team erwartet, das den Legionellen-Fund untersuchen wird.

Das Klinikum in Fulda ist nicht zum ersten Mal mit Krankheitserregern in den Schlagzeilen. Im vergangenen April und Mai wurden im selben Krankenhaus und im benachbarten Altersheim Salmonellen-Erreger nachgewiesen. Ein Dessert im Krankenhausessen war mit Salmonellen verseucht und hatte 270 Menschen infiziert. Zwei Patienten starben an den Folgen der Krankheit. In einem weiteren Todesfall bestand laut dem Klinikum ein mittelbarer Zusammenhang mit der Infektion. Die Großküche des Klinikums musste geschlossen werden.

Möglicherweise könnte die vorübergehende Schließung der Küche während der Salmonellenepidemie und der dadurch entstandene Stillstand des Wassers in den Leitungen mit zu den erhöhten Werten geführt haben, vermuten Experten des Gesundheitsamts.

Die weltweit verbreiteten Legionellen gedeihen in warmem Wasser und können die Lungen von Menschen befallen, wenn zerstäubtes Wasser eingeatmet wird. Infektionsquellen sind daher häufig Klimaanlagen, Duschen, Whirlpools und andere Warmwassereinrichtungen, in denen Dampf oder Sprühnebel entsteht. Es kann zu schweren Lungenentzündungen oder Entzündungen des Rippenfells kommen. Nach Schätzungen des Robert Koch-Instituts in Berlin erkranken jährlich rund 6000 Menschen in Deutschland an der Legionärskrankheit.

amz/ddp/dpa



© SPIEGEL ONLINE 2007
Alle Rechte vorbehalten
Vervielfältigung nur mit Genehmigung


TOP
Die Homepage wurde aktualisiert. Jetzt aufrufen.
Hinweis nicht mehr anzeigen.