Köln/Bonn LTU-Maschine notgelandet

Wegen eines Feuers ist eine Maschine der Ferienfluggesellschaft LTU auf dem Flughafen Köln/Bonn notgelandet. Von den über 300 Personen an Bord wurde niemand verletzt.


Köln - Der Kapitän habe den Airbus A 330 sicher zur Erde gebracht, niemand sei verletzt worden, teilte eine Flughafensprecherin mit. Die 298 Passagiere und zwölf Besatzungsmitglieder seien normal über die Treppe ausgestiegen. Die Maschine, die auf dem Weg in die Dominikanische Republik gewesen sei, sei notgelandet, nachdem vom Bordcomputer Rauch im Frachtraum angezeigt worden sei. Nach Angaben eines LTU-Sprechers ergab eine Überprüfung jedoch, dass es zu keiner Zeit zu einer Rauchentwicklung gekommen sei.



© SPIEGEL ONLINE 2000
Alle Rechte vorbehalten
Vervielfältigung nur mit Genehmigung


TOP
Die Homepage wurde aktualisiert. Jetzt aufrufen.
Hinweis nicht mehr anzeigen.