kurz & krass Dieb lädt Handy bei Einbruch - und vergisst es


Ein Mann hat während eines Einbruchs in Köln sein Handy aufgeladen. Als er flüchtete, vergaß er das Telefon jedoch in der Wohnung - und kehrte zurück, um es abzuholen.

Laut Polizei war der Verdächtige am Samstag durch ein gekipptes Fenster in die Wohnung in der Kölner Innenstadt eingestiegen und hatte die Kreditkarte der Bewohnerin gestohlen.

Als er die Wohnung verließ, vergaß der Mann jedoch sein zum Laden auf einem Tisch abgelegtes Handy, wenig später kehrte er zum Tatort zurück. Demnach klopfte der Mann gegen das Fenster und sagte: "Mein Handy liegt noch in der Wohnung." Die Frau händigte ihm das Gerät aber nicht aus.

Mithilfe einer Beschreibung des Mannes konnten die Beamten ihn kurz darauf in der Nähe der Wohnung fassen. Der polizeibekannte Einbrecher wurde verhaftet.

fek/AFP



TOP
Die Homepage wurde aktualisiert. Jetzt aufrufen.
Hinweis nicht mehr anzeigen.