Gerichtsentscheid in Kolumbien Opfer sexueller Gewalt dürfen Fotos der mutmaßlichen Täter posten

Wer in Kolumbien sexuellen Missbrauch erfahren hat, darf die Anschuldigung in sozialen Medien öffentlich machen. Ein Gericht entschied, dass das Leid der Opfer wichtiger sei als eine mögliche Rufschädigung.
18.000 Menschen haben 2020 in Kolumbien sexuellen Missbrauch angezeigt (Symbolbild)

18.000 Menschen haben 2020 in Kolumbien sexuellen Missbrauch angezeigt (Symbolbild)

Foto: Guillermo Legaria / Getty Images
kry/AFP
Mehr lesen über