Krieg um den Mond Wollte der KGB Apollo 11 vom Himmel holen?

Die Apollo-11-Mission war ein gewagtes Unternehmen. Erstmals gelang es Menschen auf dem Mond zu landen. Offenbar drohte Gefahr auch von der Erde. Im Rennen um die erste Mondlandung war der KGB angeblich zum Äußersten bereit.
16.7.69: Die Saturn-V-Rakete hebt mit der Raumfähre Apollo 11 an Bord in Florida ab

16.7.69: Die Saturn-V-Rakete hebt mit der Raumfähre Apollo 11 an Bord in Florida ab

Foto: DPA
Aldrin und Armstrong stellen die US-Flagge auf dem Mond auf

Aldrin und Armstrong stellen die US-Flagge auf dem Mond auf

Foto: DPA
Edwin Aldrin auf der untersten Stufe der Leiter der Mondfähre

Edwin Aldrin auf der untersten Stufe der Leiter der Mondfähre

Foto: DPA
Die Mondfähre über dem Mond kurz vor dem Ankoppeln an die Apollo-11-Kapsel

Die Mondfähre über dem Mond kurz vor dem Ankoppeln an die Apollo-11-Kapsel

Foto: DPA
Die Besatzung: Kommandeur Neil Armstrong, Kapsel-Pilot Michael Collins und Mondfähren-Pilot Edwin E. Aldrin, Jr.

Die Besatzung: Kommandeur Neil Armstrong, Kapsel-Pilot Michael Collins und Mondfähren-Pilot Edwin E. Aldrin, Jr.

Foto: DPA
Mondsicht: Die Erde geht auf

Mondsicht: Die Erde geht auf

Foto: AP
Aldrin bei wissenschaftlichen Experimenten nahe des Mondvehikels Eagle

Aldrin bei wissenschaftlichen Experimenten nahe des Mondvehikels Eagle

Foto: AP
Blick aus der Apollo-Raumkapsel

Blick aus der Apollo-Raumkapsel

Foto: AP
Neil Armstrong

Neil Armstrong

Foto: AP