Südafrika Löwenrudel aus Nationalpark ausgebrochen

Im Kruger-Nationalpark ist ein Löwenrudel ausgebüxt. Die südafrikanischen Behörden suchen nach insgesamt 14 Tieren.

Eine gähnende Löwin im Krüger-Nationalpark. (Symbolbild)
Jon Gambrell/ AP

Eine gähnende Löwin im Krüger-Nationalpark. (Symbolbild)


Ein Löwenrudel ist aus dem Kruger-Nationalpark in Südafrika entkommen. Das Rudel zählt 14 Löwen. Die Tiere sollen außerhalb des Parks in der benachbarten Provinz Limpopo gesichtet worden sein, sagte Kenneth Mativha, Sprecher der Provinzregierung. Ranger und andere Behörden seien auf der Suche nach den Tieren. Nach Angaben des Sprechers seien die umliegenden Behörden gewarnt worden und man hoffe, die Tiere bald einfangen und in den Park zurückbringen zu können.

Der Kruger-Park liegt im Nordosten Südafrikas und ist eine der wichtigsten Touristenattraktionen des Landes. Er ist bekannt für seine Vielzahl an Wildtieren: Elefanten, Löwen, Nashörner, Leoparden und Büffel leben auf einem Gebiet, das etwa so groß wie Hessen ist.

muk/dpa

Mehr zum Thema


© SPIEGEL ONLINE 2019
Alle Rechte vorbehalten
Vervielfältigung nur mit Genehmigung


TOP
Die Homepage wurde aktualisiert. Jetzt aufrufen.
Hinweis nicht mehr anzeigen.