Kuckuckskinder Wattestäbchen auf Irrwegen

Väter-Initiativen richten sich auf den Fall ein, dass es Justizministerin Zypries gelingen sollte, diskrete Vaterschaftstests EU-weit verbieten zu lassen. Ratschlag der Männer-Lobby: Die Wattestäbchen mit DNS-Proben von mutmaßlichen Kuckuckskinder könnten in die Schweiz geschickt werden. Bei den Eidgenossen löst das Heiterkeit aus.
Von Jochen Bölsche