Meisterschaft im Kürbiswiegen Dieser Koloss wiegt 687,5 Kilo

Gigantisches Gemüse wurde bei der Deutschen Meisterschaft im Kürbiswiegen vermessen. Das schwerste Exemplar des Jahres kommt allerdings nicht an den deutschen Rekord heran.

Michael Asam mit seinem Gewinner-Kürbis
DPA

Michael Asam mit seinem Gewinner-Kürbis


Mit einem 687,5 Kilogramm schweren Kürbis hat der bayerische Züchter Michael Asam die diesjährige Deutsche Meisterschaft im Kürbiswiegen für sich entschieden. Den zweitschwersten Kürbis mit 650,5 Kilogramm präsentierte am Sonntag in Ludwigsburg Mathias Würsching aus Hessen. Auf dem dritten Platz landete Martin Rudorfer aus dem baden-württembergischen Hemmingen - sein Kürbis wog 628 Kilogramm.

Der Gewinner erhält nach Angaben des Veranstalters mehr als 1000 Euro.

Das deutsche Rekordgewicht aus dem Jahr 2018 liegt bei 916,0 Kilogramm und wird von Mario Weishäupl - auch - aus Bayern gehalten.

Im Interview verrät Robert Jaser, wie man einen Riesenkürbis züchtet. 8000 Liter Wasser saugt das Gewächs demnach auf - und das Wichtigste ist der richtige Samen.

wbr/dpa



TOP
Die Homepage wurde aktualisiert. Jetzt aufrufen.
Hinweis nicht mehr anzeigen.