SPIEGEL ONLINE

SPIEGEL ONLINE

16. August 2011, 12:55 Uhr

kurz & krass

Tonnenschwere Beziehungslast

Ein Geschiedener legt den Wunsch seiner Ex kreativ aus - und macht ihr ein tonnenschweres Geburtstagsgeschenk. Diebe führen die Polizei mit Getreide und Münzen auf ihre Spur. Und Feuerwehrleute versorgen ein betrunkenes Schaf. Die kuriosesten Kurzmeldungen der Woche. Klicken Sie's durch:

Schweres Geburtstagsgeschenk

Acton Vale - Die Frau dürfte gestaunt haben, als sie in ihrer Einfahrt im kanadischen Acton Vale östlich von Montreal ihr Geburtstagsgeschenk sah: Da lag ein 20 Tonnen schwerer Stein mit pinkfarbenem Schleifchen und aufgesprühten Geburtstagswünschen. Nett war die ungewöhnliche Gabe aber offenbar nicht gemeint. Denn sie stammt vom Ex-Ehemann der Beschenkten. Die Scheidung der beiden hatte sich offenbar lange hingezogen. Auf einer Seite des Steines stand laut der Zeitung "La Voix de l'Est": "Dies ist für alles, was du mir antust" - dem Blatt zufolge eine Anspielung auf die hohen Scheidungskosten.

"Es ist ein Geschenk. Seit Jahren wollte sie einen großen Stein haben. Ich hab einen für sie gefunden", sagte der Mann der Zeitung. Es kann davon ausgegangen werden, dass die Ex allerdings mit "big rock" eher einen großen Edelstein an einem Ring meinte. Für den Geber könnte die Sache Folgen haben: Die Beschenkte hat sich bei der Polizei beschwert.

Betrunkener Autofahrer fährt bei Polizei vor

Aachen - Mit knapp zwei Promille Alkohol im Blut ist ein Autofahrer bei einer Polizeiwache im Raum Aachen vorgefahren. Der 47-Jährige wollte dort den Diebstahl seiner Geldbörse anzeigen, teilte ein Polizeisprecher mit. Die Beamten baten den betrunkenen Mann zum Alkoholtest, danach wurde seine Diebstahlsanzeige aufgenommen. Den Führerschein konnten sie dem 47-Jährigen nicht abnehmen. Er befand sich im gestohlenen Portemonnaie.

Münzspur führt Ermittler zu Dieb

Köln - Mit einer Spur aus Geldmünzen hat sich ein ungeschickter Dieb selbst überführt. Der Mann hatte einer Frau in einem Zug zwischen Hannover und Köln die Geldbörse gestohlen. Der 40-Jährige hatte nach Angaben der Bundespolizei die Börse der 47-Jährigen aus deren Tasche geklaut. Die Frau bemerkte den Diebstahl, als sie plötzlich das Geräusch von fallendem Münzgeld vernahm. Sie folgte der Geldspur, die ein paar Sitzreihen hinter ihrem Platz endete. Dort saß der Dieb, das Portemonnaie hatte er unter einer Jacke versteckt. Die Frau nahm sich ihr Eigentum zurück und verständigte einen Zugbegleiter. Er hinderte den 40-Jährigen an der Flucht. Polizisten nahmen den Übeltäter am Kölner Hauptbahnhof in Empfang.

Aufblasbares Bett löst Bombenalarm aus

Köln - Ein Paket mit einem aufblasbaren Gästebett hat im Kölner Bundesverwaltungsamt Bombenalarm ausgelöst. Das Paket war an einen Mitarbeiter der Behörde adressiert gewesen, teilte die Polizei mit. Beim Durchleuchten der Sendung in der Poststelle des Amts zeigten sich verdächtige Kabel. Daraufhin wurde ein Teil des Dienstgebäudes evakuiert. Der Mitarbeiter, für den das Paket bestimmt war, sagte, seine Mutter habe für ihn ein Gästebett bestellt. Beim Öffnen des Pakets stellte sich heraus, dass es tatsächlich das erwartete Bett enthielt.

Autofahrer schläft auf Straßenkreuzung ein

Ruppichteroth - Ein betrunkener Autofahrer ist im Rhein-Sieg-Kreis auf der Kreuzung zweier Bundesstraßen eingeschlafen. Nachdem der Mann nahe Ruppichteroth nicht auf Klopfzeichen an seinem verschlossenen Wagen reagierte, vermutete ein anderer Autofahrer einen medizinischen Notfall und alarmierte die Einsatzkräfte. Noch während der Rettungsdienst und ein Streifenwagen zu der Kreuzung fuhren, erwachte der Betrunkene und setzte seine Fahrt fort. Die Polizisten konnten den 44-Jährigen einholen und anhalten. Ein Alkoholtest ergab einen Wert von 1,28 Promille. Der Führerschein des Mannes wurde einbehalten.

Mann legt Fährte für Polizei

Biederitz/Burg - Eine unfreiwillig gelegte Spur hat Polizisten in Sachsen-Anhalt auf die Spur eines Diebes geführt. Der 78-Jährige war in Biederitz auf den Anhänger eines Traktors geklettert und hatte etwa zehn Kilo Weizenkörner in zwei Beutel gefüllt. Als sich zufällig eine Polizeistreife näherte, sprang der Rentner auf sein Fahrrad und floh, wie die Polizei mitteilte. Dabei verlor er nach und nach die Körner. Die Beamten folgten der Spur, holten den Mann ein und stellten ihn zur Rede. Nun wird wegen Diebstahls ermittelt.

Feuerwehr findet betrunkenes Schaf

Heilbronn - Ein Spaziergänger ist in Heilbronn auf einen Betrunkenen der besonderen Art aufmerksam geworden. Ein Schaf lehnte an einem Maschendrahtzaun. Der Passant ging davon aus, das Tier sei verletzt und rief die Feuerwehr und einen Tierarzt. Nach einigen Untersuchungen stellten die Retter fest, dass das Schaf zu viele überreife Äpfel gefressen hatte. In Magen des Tieres hatten diese wohl zu gären begonnen.

ulz/dapd/AFP/dpa

URL:

Verwandte Artikel:


© SPIEGEL ONLINE 2011
Alle Rechte vorbehalten
Vervielfältigung nur mit Genehmigung