Feuerkatastrophe 2500 Hektar Wald auf La Palma vernichtet

Auf La Palma breiten sich die Waldbrände weiter aus. Rund 2500 Hektar Pinienwald im Süden der Kanareninsel sind bereits zerstört, Hunderte Menschen mussten ihre Häuser verlassen.

REUTERS

Der Toilettengang eines jungen Deutschen hat heftige Konsequenzen für die Kanareninsel La Palma. Der 27-Jährige soll mit entzündetem Toilettenpapier einen Waldbrand entfacht haben, der seit Mittwochabend große Teile der Insel verwüstet hat. Rund 2500 Hektar Pinienwald im Süden der Kanareninsel sind bereits zerstört.

Die Flammen seien noch nicht unter Kontrolle und breiteten sich in den Gemeinden El Paso und Fuencaliente Richtung Süden aus, berichtete der TV-Sender RTVE unter Berufung auf die Behörden der spanischen Insel.

Beim Feuer in einer hügeligen und schwer zugänglichen Gegend um den Naturpark Cumbre Vieja war ein 54-jähriger Forstmitarbeiter ums Leben gekommen. In der Nacht wurden nach Angaben des Notdienstes in Fuencaliente 1800 Anwohner vorsorglich in Sicherheit gebracht. Insgesamt mussten 2500 Menschen ihre Häuser verlassen.

Fotostrecke

8  Bilder
Großbrand auf La Palma: Verheerender Toilettengang

Die ganze Nacht setzten mehr als 200 Menschen - darunter Soldaten, Feuerwehrmänner, Polizisten sowie Mitarbeiter des Zivilschutzes, des Roten Kreuzes und der Forstbehörden - den Kampf gegen die Flammen fort. Eingesetzt wurden dabei sieben Hubschrauber und ein Löschflugzeug. Starker Wind behinderte die Löscharbeiten. Sorgen bereiteten auch die steigenden Temperaturen und die geringe Luftfeuchtigkeit.

Ein 27-jähriger Deutscher ohne festen Wohnsitz habe eingeräumt, im Freien seine Notdurft verrichtet und das benutzte Papier angezündet zu haben, teilte die Polizeieinheit Guardia Civil mit. Die Zeitung "ABC" schrieb, er wohne in einer Höhle. Der Mann war am Mittwoch von Beamten auf einer Landstraße in unmittelbarer Nähe des Brandherdes angetroffen und als Verdächtiger festgenommen worden. Ihm droht eine Haftstrafe.

La Palma ist die nordwestlichste der im Atlantik liegenden Kanarischen Inseln, die Unesco hatte La Palma 2002 zum Biosphärenreservat erklärt. In Spanien hatten zuletzt Mitte Juli Waldbrände an der Costa del Sol Hunderte Menschen in die Flucht getrieben.

Fotostrecke

7  Bilder
Spanien und Südfrankreich: Feuer im Ferienparadies

cnn/dpa



© SPIEGEL ONLINE 2016
Alle Rechte vorbehalten
Vervielfältigung nur mit Genehmigung


TOP
Die Homepage wurde aktualisiert. Jetzt aufrufen.
Hinweis nicht mehr anzeigen.