Landeanflug Blairs Flugzeug vom Blitz getroffen

Das Flugzeug, mit dem der britische Premierminister zu seinem Treffen mit US-Präsident George W. Bush nach Washington flog, wurde beim Landeanflug vom Blitz getroffen.


Washington - Der Blitz schlug in die linke Tragfläche von Blairs Flugzeug ein, als die Maschine sich im Anflug auf den Luftwaffenstützpunkt Andrews im US-Staat Maryland befand. Das berichtete Jon Smith von der britischen Nachrichtenagentur PA, der in der gecharterten Boeing 777 der British Airways mitreiste. Das Flugzeug habe nicht seinen Kurs geändert und der Pilot habe den Passagieren versichert, dass es keinen Grund zur Sorge gebe.

Blair traf in Camp David am Abend mit US-Präsident George W. Bush zu einem Arbeitsessen zusammen. Am heutigen Donnerstag werden sie erneut über den Irak-Krieg beraten.



© SPIEGEL ONLINE 2003
Alle Rechte vorbehalten
Vervielfältigung nur mit Genehmigung


TOP
Die Homepage wurde aktualisiert. Jetzt aufrufen.
Hinweis nicht mehr anzeigen.