Rettung nach Erdbeben in Nepal Kampf um die Hubschrauber

Das Langtang-Tal wurde beim Erdbeben in Nepal schwer getroffen, mindestens ein Dorf komplett verschüttet. Die Plätze in den ersten Rettungshubschraubern waren knapp. Augenzeugen berichten, wie Einheimische und Touristen aneinander gerieten.
Hubschrauber in Nepal (Archiv): Begrenzte Kapazität für Rettungsflüge

Hubschrauber in Nepal (Archiv): Begrenzte Kapazität für Rettungsflüge

Foto: OLIVIA HARRIS/ REUTERS
Überlebender Lhakpa Jangpa, in Kathmandu (5. Mai): "Starke Worte"

Überlebender Lhakpa Jangpa, in Kathmandu (5. Mai): "Starke Worte"

Foto: ATHIT PERAWONGMETHA/ REUTERS
Eine Schlammlawine verschüttete das Dorf Langtang (Bild vom 28. April)

Eine Schlammlawine verschüttete das Dorf Langtang (Bild vom 28. April)

Foto: AP/Medecins Sans Frontieres
Rettungskräfte im völlig zerstörten Langtang: 300 Tote befürchtet

Rettungskräfte im völlig zerstörten Langtang: 300 Tote befürchtet

Foto: DPA/Prabin Pokhrel/Nepal Police
Mit Material von Reuters