Las Vegas Schüsse auf das Haus von Siegfried und Roy

Wie jetzt bekannt wurde, hat ein Amokschütze das Anwesen des Magier-Duos Siegfried und Roy in Las Vegas vor knapp zwei Wochen beschossen. Die lautstarke Parole des Täters: Deutsche raus aus den USA.


Im Visier des unbekannten Schützen: Roy und Siegfried
AP

Im Visier des unbekannten Schützen: Roy und Siegfried

Las Vegas - Wie die Polizei mitteilte, eröffnete ein Unbekannter aus seinem Auto heraus das Feuer auf das Haus und schrie, die beiden gebürtigen Deutschen sollten die Vereinigten Staaten verlassen. Lediglich zwei Scheiben gingen bei dem Angriff, der sich bereits am 21. September ereignete, zu Bruch. Es wurde niemand verletzt. Wie ein Polizeisprecher mitteilte, werde der Täter per Haftbefehl gesucht.

Am Sonntag hatte Roy Horn nach seiner lebensgefährlichen Verletzung durch einen Tiger seinen 60. Geburtstag und die beginnende Genesung gefeiert - ausgerechnet im "Mirage" in Las Vegas, dem Ort, wo er vor einem Jahr auf der Bühne von seinem Lieblingsraubtier "Montecore" in den Hals gebissen worden war.



© SPIEGEL ONLINE 2004
Alle Rechte vorbehalten
Vervielfältigung nur mit Genehmigung


TOP
Die Homepage wurde aktualisiert. Jetzt aufrufen.
Hinweis nicht mehr anzeigen.