Leipzig Die 180.000 Euro teure Pinkelpause

Dass es teuer werden kann, gewisse Bedürfnisse auf offener Straße zu verrichten, weiß jeder Besucher des Oktoberfests. Besonders schmerzhaft erfuhr das jetzt jedoch ein 58-Jähriger in Leipzig. Ihn kostete sein Fehlverhalten 180.000 Euro.


Leipzig - Zwei Jugendliche hätten dem Mann eine Plastiktüte mit 180.000 Euro Bargeld gestohlen, teilte die Polizei heute mit. Die Tüte habe der Mann zuvor auf einem Trafo-Kasten abgelegt, um dort zu pinkeln. Die jugendlichen Radfahrer seien über das Verhalten des Mannes verärgert gewesen und hätten ihm eine Lektion erteilen wollen, sagte eine Polizeisprecherin. Von den Dieben und der Beute fehle bislang allerdings jede Spur.



© SPIEGEL ONLINE 2002
Alle Rechte vorbehalten
Vervielfältigung nur mit Genehmigung


TOP
Die Homepage wurde aktualisiert. Jetzt aufrufen.
Hinweis nicht mehr anzeigen.