Bayern 16-Jähriger schwimmt in fremdem Pool – Polizei sucht ihn mit Hubschrauber

In Oberbayern ist ein Teenager vor der Polizei geflohen, nachdem er in einem fremden Pool erwischt worden war. Bei der Suche nach dem Täter kam auch ein Hubschrauber zum Einsatz.
Foto: Fotostand / IMAGO

Ein Jugendlicher hat sich in Oberbayern in einem fremden Pool erfrischt und so einen größeren Einsatz der Polizei ausgelöst.

Bei seinem Bad in Lenting, einer Gemeine im Landkreis Eichstätt, sei der 16-Jährige am Dienstag von einem Nachbarn entdeckt worden, sagte ein Polizeisprecher. Die alarmierten Beamten trafen im Garten auf den Teenager, der daraufhin die Flucht ergriff und sich versteckte. Sein Fahrrad ließ er zurück.

Per Heli entdeckt

Polizeiangaben zufolge  konnte der 16-Jährige durch den Einsatz eines Helikopters entdeckt und anschließend festgenommen werden. Der Hubschrauber war wegen eines anderen Einsatzes zufällig in der Nähe.

Der 16-Jährige bekam für seine Aktion eine Anzeige wegen Hausfriedensbruchs. Ob er das Fahrrad gestohlen hatte, werde noch ermittelt, teilte die Polizei mit.

bam/dpa
Mehr lesen über