Ehemaliges KGB-Hauptquartier in Riga Lettlands gefürchtetstes Haus wird versteigert

Der sowjetische Geheimdienst hielt in seinem Jugendstilbau in Lettlands Hauptstadt einst Staatsfeinde fest und folterte sie. Nun wird die Immobilie in Riga meistbietend verkauft.
Früheres Hauptquartier des sowjetischen Geheimdienstes KGB in Riga: Startgebot 4,2 Millionen Euro

Früheres Hauptquartier des sowjetischen Geheimdienstes KGB in Riga: Startgebot 4,2 Millionen Euro

Foto: Alexander Welscher/ dpa
fek/dpa