Amy Schumer bekommt einen Jungen Erst politisch, dann privat

US-Komikerin Amy Schumer bekommt männlichen Nachwuchs. Das verkündete die Komikerin auf Instagram - doch eine andere Sache wollte sie vorher noch loswerden.

Robert Kamau/ GC Images/ Getty Images

Amy Schumer verkündet Privates gerne beiläufig, versteckt hinter politischen Botschaften. Die 37-jährige Komikerin hat auf Instagram nun ein Foto veröffentlicht, dass sie mit Ehemann Chris Fischer im Wartezimmer eines Kinderarztes zeigt.

Neben das Bild schrieb sie einen Appell: "BoycottWendys". Die Fast-Food-Kette Wendy's bezieht laut "New York Times" Tomaten, bei deren Ernte Arbeiterinnen unter miserablen Bedingungen leiden. McDonald's und Walmart haben demnach bereits den Lieferanten gewechselt - Wendy's nicht. Dafür wird das Unternehmen kritisiert - Boykottaufrufe inklusive.

Fotostrecke

5  Bilder
Amy Schumer: Boy und Boykott

Schumer verknüpfte ihren Aufruf mit einer persönlichen Botschaft, schiebt sie quasi hinterher: "Außerdem erwarten wir einen Jungen." Das Vorgehen hat Methode. Schon ihre Schwangerschaft gab sie im vergangenen Oktober auf diese Weise bekannt.

Unter einem Foto ihrer Instagram-Seite stand damals ein Link, der auf die Seite einer Journalistin führte. Dort fand man ein Video, in dem Schumer Empfehlungen für die US-Kongresswahlen abgab. Und an dessen Ende die Nachricht kam: Ich bin schwanger.

Die versteckte Botschaft? Vielleicht: Es gibt viele Dinge - Kongresswahlen, faire Arbeitsbedingungen - die wichtiger sind als die Schwangerschaft eines Promis.

jpz



TOP
Die Homepage wurde aktualisiert. Jetzt aufrufen.
Hinweis nicht mehr anzeigen.