SPIEGEL ONLINE

SPIEGEL ONLINE

20. August 2015, 11:22 Uhr

Tennisprofi Andy Murray

Eiskalt erwischt

Was macht ein Tennisprofi, wenn er zwischen zwei Turnieren ein bisschen Spaß haben will? Andy Murray entschied sich für diese Variante: Mit Perücke, Hut und Brille verkleidet spielte er seinen Fans einen Streich.

Na, hätten Sie den Mann auf dem Foto erkannt? Der britische Tennisspieler Andy Murray, Nummer zwei der Weltrangliste, wollte in Cincinnati im US-Bundesstaat Ohio seinen Wiedererkennungswert testen, Spaß haben - und seine Fans testen.

Der 28-Jährige zog sich eine Perücke auf, Modell brünetter Topfschnitt. Dazu kombinierte er ein helles Baseball-Cap, natürlich falsch herum aufgesetzt. Dann kam noch eine übergroße Brille auf die Nase. Und fertig war Murray im Nerd-Look.

In diesem Aufzug stellte er sich zu weiteren Eisverkäufern hinter eine Theke und begann, Bestellungen entgegenzunehmen. Amy Boniface war eine der ersten Kundinnen, die Murray trotz Maskerade erkannte - und ihre Begeisterung bei Twitter kundtat:

Auch auf Murrays offizieller Homepage wurden Fotos von der Aktion veröffentlicht. Unter der Überschrift "Andy Undercover in Cinci" heißt es da: Murray sei wegen des Turniers in der Stadt und "er wollte in der Verkleidung herumalbern und gucken, ob Leute ihn wiedererkennen würden".

Murray nimmt gerade an den Cincinnati Masters teil. Erst vor wenigen Tagen besiegte er in Kanada den Weltranglistenersten Novak Djokovic und gewann das Finale des ATP-Masters in Montreal. Murray ist mit Kim Sears verheiratet, das Paar erwartet sein erstes Kind.

aar

URL:

Verwandte Artikel:

Mehr im Internet


© SPIEGEL ONLINE 2015
Alle Rechte vorbehalten
Vervielfältigung nur mit Genehmigung