Ex-Traumpaar Angelina Jolie und Brad Pitt wollen Scheidung privat regeln

Überraschende Wende in der Schlammschlacht zwischen Angelina Jolie und Brad Pitt: Das einstige Traumpaar hat für seine Scheidung einen privaten Richter engagiert. Außerdem soll "die Familie wieder zusammengeführt" werden.

DPA

Sie waren das Hollywood-Traumpaar, doch nach ihrer Trennung Ende vergangenen Sommers begann eine Schlammschlacht. Nun haben sich Angelina Jolie und Brad Pitt überraschend darauf geeinigt, ihre Scheidung im privaten Rahmen zu regeln und Details geheimzuhalten. Sie haben zudem einen privaten Richter engagiert. Das verkündeten die Schauspieler in einer gemeinsamen Mitteilung.

Demnach haben die 41-jährige Jolie und der 53-jährige Pitt eine entsprechende Vereinbarung unterschrieben. Der Privatrichter werde alle nötigen rechtlichen Entscheidungen treffen und die zügige Lösung aller verbleibenden Fragen vermitteln, hieß es. Außerdem seien beide entschlossen, "die Familie wieder zusammenzuführen". Ob dies ein Hinweis darauf ist, dass die Kinder womöglich gemeinsam erzogen werden sollen, blieb offen.

Bundespolizei ermittelt

Es ist die erste gemeinsame Mitteilung, seit Jolie im September die Scheidung eingereicht hatte. Damals sagte einer ihrer Anwälte, dies geschehe zum Wohle der Familie.

Danach eskalierte die Trennung: Sogar das FBI hatte ermittelt, ob Pitt gegenüber seinen Kindern handgreiflich geworden war. Die Bundespolizei kam zu dem Ergebnis, dass keine weiteren Ermittlungen nötig seien.

Jolie hatte das alleinige Sorgerecht gefordert, Pitt für ein gemeinsames Sorgerecht gekämpft. Eine endgültige Regelung soll Bestandteil der Scheidung werden. Ende Oktober hatte das getrennte Paar die Übereinkunft getroffen, dass Pitt seine Kinder nur in Begleitung eines Therapeuten und unter Einwilligung seiner Ex-Ehefrau sehen darf.

Pitt wollte eine öffentliche Scheidung verhindern und beantragte, dass Details des Rechtsstreits unter Verschluss gehalten werden sollen. Diesen Antrag lehnte das Oberste Gericht in Los Angeles im Dezember jedoch ab.

Die Hollywoodstars waren etwa zwölf Jahre lang ein Paar. Sie hatten sich bei den Dreharbeiten zu dem Film "Mr. & Mrs. Smith" näher kennengelernt. Erst 2014 folgte die Hochzeit.

max/AP



© SPIEGEL ONLINE 2017
Alle Rechte vorbehalten
Vervielfältigung nur mit Genehmigung


TOP
Die Homepage wurde aktualisiert. Jetzt aufrufen.
Hinweis nicht mehr anzeigen.