Los Angeles Schauspielerin Anne Heche offenbar bei Autounfall lebensgefährlich verletzt

»Ally McBeal«-Star Anne Heche soll laut Medienberichten mit schweren Verbrennungen in ein Krankenhaus eingeliefert worden sein. Offenbar ist sie in ein Wohnhaus gefahren und hat dadurch einen Brand ausgelöst.
Anne Heche, bekannt aus »Sechs Tage, sieben Nächte« und »Ally McBeal«

Anne Heche, bekannt aus »Sechs Tage, sieben Nächte« und »Ally McBeal«

Foto:

Axelle/Bauer-Griffin / FilmMagic

Die US-Schauspielerin Anne Heche ist laut Medienberichten bei einem Autounfall in Los Angeles schwer verletzt worden. Die Feuerwehr berichtete, dass eine Frau im Stadtviertel Mar Vista mit einem Auto in ein Wohnhaus gefahren sei, woraufhin ein Feuer ausgebrochen sei. Von offizieller Seite ist allerdings nicht bestätigt, dass es sich bei der Unfallfahrerin um Heche handelte.

Mehrere Medien, darunter CNN  und NBCLA , zitieren jedoch nicht näher genannte Quellen, die bestätigen, dass es sich um Heche handele.

Die Promi-Website »TMZ«  berichtete Heche sei mit Verbrennungen in ein Krankenhaus gebracht worden. Ihr Zustand soll kritisch sein. Die »Los Angeles Times« berichtete unter Berufung auf Behörden, dass die Schauspielerin als Besitzerin des Unfallautos gemeldet war. Das Management von Heche reagierte bislang nicht auf eine Anfrage der Nachrichtenagentur dpa.

Offenbar Garagenwand gerammt und dann davongefahren

Augenzeugenberichten zufolge soll die 53-Jährige in dem Wohngebiet zunächst eine Garagenwand gerammt haben und mit hoher Geschwindigkeit davongefahren sein, bevor sie in das Wohnhaus raste, berichtete »TMZ«.

Heche, Mutter von zwei Söhnen, machte sich mit Rollen in Filmen wie »Donnie Brasco«, »Sechs Tage, sieben Nächte«, »Wag the Dog« und »Volcano« einen Namen. Fernsehzuschauer kennen sie aus Serien wie »Ally McBeal« und »Nip/Tuck«. Ihre Ehe mit dem Kameramann Coley Laffoon wurde 2009 geschieden. Vor ihrer Heirat war Heche zeitweise mit der Talkshow-Moderatorin Ellen DeGeneres liiert.

bbr/dpa/AFP
Die Wiedergabe wurde unterbrochen.